Teichheizer & Winter-Beheizung

Teichheizung – Kälteschutz für Ihre Fische

Für die Nutzung einer Teichheizung gibt es verschiedene Gründe, etwa wenn der Gartenteich sehr flach gebaut ist und die Fische im Winter nicht umquartiert werden sollen. Für diesen Zweck sind sogenannte Eisfreihalter empfehlenswert. Sie schützen die Wasseroberfläche vor einer vollständigen Eisschicht, lassen eine kontinuierliche Wasserstoffzufuhr zu und sorgen dafür, dass giftige Faulgase entweichen können. Für die Koi-Hälterung sind Teichheizungen hingegen ganzjährig sinnvoll, um Ihren Fischen stets optimale Temperaturen für ihre Entwicklung zu bieten.

Entscheidend bei allen Heizungsmodellen ist eine verlässliche Temperaturregelung, da zahlreiche Fischarten sehr empfindlich auf starke Temperaturschwankungen und zu schnelle Wechsel reagieren. Soll der Gartenteich lediglich eisfrei und die Fische überlebensfähig gehalten werden, sind 4-6 °C ausreichend. Möchten Sie hingegen verhindern, dass die Tiere in die Winterstarre verfallen, sollten dauerhaft mehr als 12 °C im Wasser herrschen. Alle Temperaturwerte dazwischen können unnötigen Stress verursachen, da die Fische zwar fressen, aber die Nahrung nicht ausreichend verdauen können. Bei Koi-Teichen empfiehlt sich eine Teichheizung, die das Wasser auf eine Temperatur zwischen 16 °C und 26 °C erwärmt. So verfallen die Tiere nicht in eine Kälteträgheit und wachsen im Winter weiter – entscheidend ist hier die optimale Isolierung, um einen hohen Energieverlust zu vermeiden.

Weiterlesen



Weitere Kategorien

Welche Teichheizung ist die richtige?

Bei Teichheizungen unterscheidet man zwischen verschiedenen Funktionsprinzipien:

  • Versorgung über die Zentralheizung
  • Boiler mit Wärmetauscher
  • solar- oder wärmepumpengetriebene Teichheizung

Bei der ersten und zweiten Variante wird Energie extern abgezweigt – von der Zentralheizung oder einem Boiler – um sie über den Wärmetauscher an das Teichwasser abzugeben. Auch für große Teiche geeignet, sollte zuvor die Heizleistung der zentralen Wärmeversorgung geprüft werden. Im Einzelfall muss die Zentralheizung des Hauses umgerüstet werden, um die zusätzliche Leistung für die Teichheizung aufzubringen.

Für die Installation einer Wärmepumpe oder einer solarbetriebenen Teichheizung sollte auf eine ausreichende Isolierung geachtet werden. Für kleine und mittlere Teiche empfehlen wir isolierende Teichfolien – bei großen Anlagen sollte zusätzlich eine Überbauung angebracht werden.

Eisfreihalter und Wärmetauscher – Teichheizung bei kajau-shop.de

Die Dimensionierung einer Teichheizung hängt von vielfältigen Faktoren wie Teichoberfläche und -volumen, Qualität der Teichisolierung und Windgeschwindigkeit ab. Um das passende Produkt für Ihren Garten- oder Koi-Teich zu finden, stehen wir Ihnen gern zur Verfügung. Eine hochwertige Teichheizung von Schego, OASE oder Elecro lässt sich auch für Ihre Zwecke nutzen und bietet Ihren Fischen ideale Temperaturen, um den Winter gut zu überstehen.

zurück zum Anfang

Vorkasse Sofortüberweisung.de PayPal Klarna GLS UPS DHL Spedition
  • VDA Partner
  • Google Shop
  • Ebay Shop
  • IHK Heimspiel
  • Idealo
  • preisroboter
  • Billiger.de
  • Preis.de
Kajau-Ratgeber

In meinem Blog gebe ich wertvolle Tipps zum Thema Teich & Bau. Wissenswertes über verschiedene Fische, Krankheiten usw.

Zum Blog

In unserem Forum können Sie eigene Themen erstellen zu denen Sie immer schon mehr erfahren wollten.

Zum Forum